KeeDome Mini

Der KeeDome Mini – kleiner Bruder des Standard KeeDome Systems von KeeSafety – besticht vor allem durch seine geringe Bauhöhe.

Die freistehende Absturzsicherung eignet sich besonders für kleinere Öffnungen und Lichtkuppeln. Flachdächer mit bis zu 3° Neigung können problemlos gesichert werden.

Die geringe Bauhöhe des Systems ermöglicht eine unauffällige Sicherung von Gefahrenstellen. Somit ist es die ideale Lösung, wenn die Sicherungseinrichtungen die Gebäudeansicht nicht stören sollen.

Auf diese Weise vereint man ganz einfach Sicherheit und optische Ansprüche. Der KeeDome Mini erfüllt selbstverständlich alle Anforderungen der EN ISO 14122-3 Norm.

Da das niedrige Geländer alleine als Sicherung nicht ausreichen würde, liegt ein Gittersystem über der Lichtkuppel. Dieses verhindert, dass jemand durch die Kuppel fällt.

Auch beim KeeDome Mini kommen die 10 kg schweren Spezialfüße zum Einsatz. Sie stabilisieren das ganze System und ermöglichen eine durchdringungsfreie Befestigung. Zudem besteht durch die kompakte Größe der Gewichte kaum Stoplergefahr für den Benutzer.

Das System wurde standardmäßig für Lichtkuppeln mit den Maßen 1,2m x 1,2m entwickelt, ist aber auf Anfrage auch als Sonderanfertigung in anderen Größen verfügbar.

Bestehend aus Pfosten, Hand- und Knieläufen, Rohrverbindern und den Spezialfüßen wird der KeeDome Mini ebenfalls als Gesamtset zum Zusammenstecken angeboten. Die Montage verläuft so äußerst unkompliziert und ist schnell erledigt.

Des Weiteren ist das System durch sein modulares Stecksystem wiederverwendbar. Alle Teile des Geländers sind aus feuerverzinktem Stahl gefertigt. Lediglich die Spezialfüße bestehen aus recyceltem PVC.


Steckbrief

Material:feuerverzinkter Stahl
PVC
Zertifikat:Konformitätserklärung
nach EN ISO 14122-3
Spannweite:1,2m x 1,2mEinsatzgebiet:Flachdächer mit bis zu 3° Neigung
Rohrdurchmesser:33,7 mmMontageart:durchdringungsfrei
Bedarf:permanente SicherungGewicht:10 kg pro Spezialfuß

Downloads

Produktbroschüre KeeDome Mini
Konformitätserklärung EN ISO 14122-3


weiter zu Domoguard >>

Kommentare sind geschlossen