Gefährdungsanalyse

Die Planung eines jeden Projekts beginnen wir für Sie mit einer Analyse der möglichen Gefährdung vor Ort. Das heißt konkret, wir untersuchen welche Gefahren von begehbaren Dachflächen, begrünten Dächern, Aufstiegen, sowie allgemein von unzureichend gesicherten Arbeitsplätzen in der Höhe ausgehen.

Daraufhin wird dann eine umfangreiche Risikobewertung erstellt. Diese dient als Grundlage für alle weiteren Planungen. Schon vorhandene Sicherheitseinrichtungen werden im Bericht aufgeführt. Bisher ungesicherte Bereiche werden festgehalten und mit Empfehlungen zur Sicherung versehen.

Unser Ziel ist es, Ihr Objekt so sicher wie möglich zu machen und die optimale Lösung für Ihre Anforderungen zu finden. Die nötigen Schritte zur Sicherung potenzieller Gefahrenbereiche werden ausführlich aufgelistet und mit Ihnen durchgesprochen. Daraufhin suchen wir gemeinsam mit Ihnen aus unseren Empfehlungen das perfekte System.

Diese Analyse ist durch das Arbeitsschutzgesetz und die „Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung“ vorgeschrieben und ist somit die erforderliche Grundlage für die Planung jeder Absturzsicherung.

Als Basis der Beurteilung dienen die wesentlichen Aspekte der Arbeitssicherheit:

  • Risikovermeidung
    Nutzung sicherer Orte für Anlagen und Geräte
  • Risikoabsicherung
    Bereitstellung einer Brüstung oder einem Geländer zur Vorbeugung von Sturzgefahren
  • Personensicherung
    Schutz der Arbeiter durch Rückhalte- oder Absturzsicherungen in Kombination mit einer persönlichen Schutzausrüstung

Falls Sie Hilfe bei der Planung oder eine umfassende Gefährdungsanalyse benötigen, sind wir natürlich für Sie da! Kontaktieren Sie uns einfach, damit wir Ihnen bei Ihrem weiteren Vorgehen behilflich sein können.


Ansprechpartner:
Marco Marte
 Telefon  +49 (0) 7531-4571986
Mail         marco.marte@access-group.de

 

 

Kommentare sind geschlossen