BGR/GUV-R 198/199 Schulung

Unsere Anwenderschulung PSAgA gemäß BGR/GUV-R 198/199 ist für alle, die in der Höhe arbeiten. Nur diese Schulung berechtigt zum Arbeiten mit Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Denn im Ernstfall bewahrt diese ihren Benutzer vor dem Unfalltod. Deshalb muss regelmäßig sichergestellt werden, dass eben diese Benutzer auch wissen, wie man die PSAgA richtig verwendet.

Regelmäßig heißt in diesem Fall, einmal jährlich. Das ist von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) so festgelegt.


Die Teilnehmer werden in die sichere Benutzung der PSAgA eingewiesen. Darüber hinaus erhalten sie wichtige Informationen, um Gefahren zu bewerten, Rettungsmaßnahmen einzuleiten und selbst durchzuführen. Das Gelernte wird dann im Anschluss durch verschiedene praktische Übungen ergänzt. Es werden beispielsweise auch unterschiedliche Methoden zur sicheren Rettung Verunglückter von hohen oder tiefen Arbeitsplätzen erlernt.

Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss ein gesetzlich anerkanntes Teilnahmezertifikat. Dieses befähigt sie zur Auswahl und sicheren Anwendung der PSAgA unter Wahrung der rechtlichen Bedingungen.


Wir bieten sowohl die zweitägige Basisschulung an, die als Ersteinweisung dient, als auch die jährlich abzulegende Wiederholungsschulung, die nur einen Tag dauert.
Gerne legen wir die zweitägige Schulung für Sie auch auf verschiedene, nicht aufeinander folgende Tage, um Arbeitsausfälle zu vermeiden.


Dauer2 Tage
10:00 bis 17:00 Uhr
Personenanzahl5-10 Personen
Ortaccess group gmbh
Konstanz
Zertifikat"Grundlagenschulung Absturzsicherung"
Voraussetzung18 Jahre
arbeitsmedizinische Untersuchung G41
körperliche Eignung
eigene PSAgA
LeistungenTheorie- und Praxisteil
Schulungsunterlagen
Mittagessen
Kaffee und Getränke
Snacks
Lehrgangsbescheinigung
SchulungszielAnwender von PSAgA zu befähigen in jeder Situation die richtigen Entscheidungen zu treffen, um sicher in Höhen arbeiten zu können.

Inhalt (Theorie):
  • Informationen über Regelwerke, staatliche Arbeitsvorschriften, berufsgenossenschaftliche Vorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und Regeln der Technik (z.B. DIN-/EN-Normen)
  • Einsatz, Verwendung, Auswahl, Bewertung und Pflege von PSAgA
  • Hängetrauma
  • Rettungskonzepte
  • Anleitung zur Prüfung der PSAgA gemäß den Herstellervorschriften
Inhalt (Praxis):      
  • Handhabung und Rettungskonzepte
  • Aufbau eines Rettungssystems
  • Aufbau von Sicherungssystemen zur Eigensicherung
  • Instandhaltung, Reinigung, Aufbewahrung von PSAgA
  • Diverse Rettungsszenarien (Retten aus Struktur, Retten nach unten/oben, Retten aus engen Räumen)
  • Umgang mit verunglückten Personen
  • Verhalten im Ernstfall

Ansprechpartner:
Marco Marte
 Telefon  +49 (0) 7531-4571986
Mail         marco.marte@access-group.de

Kommentare sind geschlossen